Wir haben unsere Zeiten geändert: Sonntags 11.30 Uhr, Mittwoch und Freitag 18.00 Uhr

 

Hotpunch-03.jpg
jörg.jpg

 

Die Steinegger SM- Turnierserie 2022  ist beendet

 

 

 

Es ist vollbracht.  Der neue Sieger und stolze Pokalbesitzer für das Jahr 2022 ist unangefochten Jörg Habisrittinger.

Mit einer Bilanz von 19 Siegen und einer Differenz von 112 Kugeln konnte ihm nichts mehr passieren. 

 

 

                  Herzlichen Glückwunsch, lieber Jörg.

2.Steinegger Frauen-Cup

Zum zweiten Mal fand der Steinegger Frauen- Cup statt, der sich wachsender Beliebtheit und einer tollen Atmosphäre erfreute. Von Anfangs 14 gemeldeten Teams blieben leider aus gesundheitlichen Problemen nur neun Teams am Start. Nach der Begrüßung konnten die ersten Partien gelost werden. Gespielt wurden vier Runden Schweizer System ohne Zeitbegrenzung, wobei drei Teams aufgrund ihrer hohen Anzahl von Ranglistenpunkte gesetzt wurden.

Mit Susanne Birringer und Claudia Socha gelang es nur einem Team alle vier Spiele der Vorrunde zu gewinnen. Alle anderen Doubletten mussten sich in dem einen oder anderen Spiel geschlagen geben. Anschließend wurde das Finale mit Zeitbegrenzung (60 min. plus 2 Aufnahmen)von S. Birringer / C. Socha gegen das Team B. Austmann / S. Mohr ausgetragen und endete mit einem Sieg 13:7 für  das Team Austmann/ Mohr.

         Birgit Austmann, Sabine Mohr                Susi Birringer, Claudia Socha

Die Sieger des Turniers 

Platz 1     Birgit Autmann( Bietbouler Steinegg) und Sabine Mohr ( Ötisheim)

Platz 2     Susanne Birringer und Claudia Socha ( beide Bietbouler Steinegg)

Platz 3     Margot Döffinger und Roswitha Benda ( beide Kügeles Club Dachteln)

Platz 4     Ute Krätzel und Simone Gareiss ( beide Graben-Neudorf)

1+2 platz frauen.jpg

  Roswitha Benda     Margot Döffinger                           Simone Gareiss      Ute Krätzel            

20571140-fc76-400d-959d-c7a0162579f8.JPG
38c7c04f-f5b6-47b6-8f0e-f594de7b4458.JPG

Die Vereinsmeisteschaft im TaT fand am 8.Oktober statt.

Max Günther konnte auch im Jahr 2022 seinen Erfolg vom Vorjahr mit einem knappen Vorsprung verteidigen.

Wir gratulier ihm ganz herzlich.

IMG_3181.jpg
Max TAT.jpg

Max holte zum zweiten Mal den begehrten Wanderpokal.  Hier überreicht vom 1. Vorsitzenden Uwe Birirnger

Für uns alle unfassbar. Voller Traurigkeit müssen wir von unserem lieben und allseits geschätzten  Martin  Socha Abschied nehmen. Leider hat er uns viel zu früh verlassen.

 Als engagierter Boulespieler hat er sich  immer für seinen geliebten Kugelsport und die

Bietbouler selbstlos eingesetzt und maßgeblich die Entwicklung unserer Bouleabteilung

während der letzten Jahre geprägt.

Wir werden Martin niemals vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Martin2.jpg
Wir trauern um unseren Kameraden und Abteilungsleiter Martin Socha........mehr unter More+